Die Seiten und Menüs

Hauptseite

Datei
Geburtstagsliste neu
Geburtstagsliste öffnen
Geburtstagsliste speichern
Geburtstagsliste speichern unter
Geburtstagsliste drucken
Eigenschaften
Beenden

Bearbeiten
Ausschneiden
Kopieren
Einfügen
Löschen
Alle Datensätze markieren
Markierungen löschen

Extras
Optionen
Wochentag ausgeben
Birthday-Master und
Erinnerungsmodul beenden
Shareware-Registrierung

Extras

Shareware-Registrierung
Tipps & Tricks
FAQ (Öfter gestellte Fragen)
Besonderer Dank
Kontakt zum Programmierer

 

Hauptseite


Klicken Sie bitte auf den Teil des Fensters, den Sie erklärt haben möchten ...
Bitte klicken Sie auf den Teil des Fensters, den Sie erklärt haben möchten!

2003 EDV Services Jörg Schütte

 

Mit diesem Pfeil gelangen Sie an den Seiten-Anfang ... Mit diesem Pfeil gelangen Sie an das Seiten-Ende ...

Die Hauptseite und Ihre Erklärung (linker Teil)
  Name:

In dieses Textfeld tragen Sie bitte den Namen des Geburtstagskindes ein. Benutzen Sie dabei, je nachdem wie Sie die Namen sortieren wollen, folgende Reihenfolge:
1. "Vorname" und "Nachname", wenn Sie die Namen nach dem Vornamen sortieren wollen,
2. "Nachname"und "Vorname", wenn Sie die Namen nach dem Nachnamen sortieren wollen.

Tag . Monat . Jahr (Jahr - Monat - Tag):

Dieses Beschriftungsfeld zeigt Ihnen an, welches Datumsformat in den drei folgenden Eingabefeldern gewählt wurde:

Tag . Monat . Jahr: Dies ist das alte Datumsformat, das aber noch oft verwendet wird.

Jahr - Monat - Tag: Dies ist das neue Format, das zwar aktuell ist, jedoch bei der Datumseingabe noch selten verwendet wird.

Das Eingabeformat können Sie unter "Extras" / "Optionen" einstellen.


Tag:

Dieses Feld enthält den Tag des Geburtstages. Gültige Eingaben sind 1 - 31. Geben sie eine niedrigere Zahl als 1 ein, so wird der Wert auf 1 korrigiert. Bei höheren Werten als 31 werden diese entsprechend auf 31 korrigiert.


Monat:

Dieses Feld enthält den Monat des Geburtstages. Gültige Eingaben sind 1 - 12. Niedrigere Werte werden automatisch auf 1 korrigiert,  höhere auf 12.


Jahr:

Dieses Feld enthält das Jahr des Geburtstages. Gültige Eingaben sind 1880 - 2099. Niedrigere Werte werden automatisch auf 1880  korrigiert, höhere auf das Jahr 2099.


1. Erinnerung, 2. Erinnerung, 3. Erinnerung

In diesen Auswahlboxen kann für jedes einzelne Geburtstagskind eingestellt werden, in welchen Intervallen vor und am Geburtstag erinnert werden soll.

Sinnvolle Werte hängen davon ab, ob Sie den Computer täglich, wöchentlich oder noch seltener benutzen. Faustregel ist: Je seltener Sie den Rechner benutzen, desto früher sollten Sie sich erinnern lassen.

Folgende Werte sind in jedem der 3 Felder möglich:

- Keine Erinnerung - Am Tage des Geburtstages
- 1 Tag vorher - 2 Tage vorher - 3 Tage vorher
- 4 Tage vorher - 5 Tage vorher - 6 Tage vorher
- 1 Woche vorher - 2 Wochen vorher - 3 Wochen vorher
- 1 Monat vorher - 2 Monate vorher - 3 Monate vorher

Erinnerungsbeginn (Ab dem [1. - 125.] Geburtstag):

Hier wählen Sie bitte aus, an welchem Geburtstag erstmals erinnert werden soll. Wählbar sind Werte vom 1. - 125.  Geburtstag.


Erinnerungszyklus (jährlich - alle 100 Jahre):

Dies ist der Erinnerungszyklus. Hier wird für jedes Geburtstagskind eingegeben, in welchen Abständen an den Geburtstag erinnert werden soll. Hier ein paar Beispiele für sinnvolle Einstellungen des Erinnerungszykluses und des Erinnerungsbeginns:

Erinnerungsbeginn: Erinnerungszyklus:
Jedes Jahr (Standard) Ab dem 1. Geburtstag jährlich
Jeder "runde" Geburtstag Ab dem 5. Geburtstag alle 5 Jahre
Alle 10 Jahre Ab dem 10. Geburtstag alle 10 Jahre
Nur zum 50. Geburtstag Ab dem 50. Geburtstag alle 100 Jahre

Datensatznummer:

Hier wird die Nummer des aktuellen Datensatzes angezeigt. Möglich sind bis zu 999 Datensätze. Die Nummer des angewählten Datensatzes ist mit der ersten Zahl in der Tabelle identisch. Die Datensatznummer ist unveränderlich und wird beim Erzeugen neuer Datensätze automatisch vergeben.


Springe zum 1. Datensatz:

Mit dieser Schaltfläche wählen Sie den ersten Datensatz Ihrer Geburtstagsdatei an.


Springe zum vorherigen Datensatz:

Hiermit springen Sie zum vorherigen Datensatz. Befinden Sie sich schon auf dem 1. Datensatz, so bleibt der "Datensatz-Zeiger" auf der aktuellen Position stehen.


Auswahl:

Dieser Teil des Datensatz-Steuerelementes ist ohne Funktion und dient nur der Bezeichnung "Auswahl".


Springe zum nächsten Datensatz:

Hiermit springen Sie zum nächsten Datensatz. Befinden Sie sich schon auf dem letzten Datensatz, so bleibt der "Datensatz-Zeiger" auf der letzten Position stehen.


Springe zum letzten Datensatz:

Mit diesem Button wählen Sie den letzten Datensatz Ihrer Geburtstagsdatei.


Datensatz einfügen:

Mit dieser Schaltfläche werden neue Datensätze erzeugt, die noch keinen Namen und das Geburts-Datum 1.1.1900 enthalten. Die weiteren Einstellungen werden aus dem Fenster "Extras / Optionen" übernommen. Es können maximal 999 Datensätze erzeugt werden. Ist diese Menge erreicht, so wird diese Schaltfläche wirkungslos.

Wollen Sie eine grössere Menge an Datensätzen neu eingeben, so empfehle ich Ihnen, erst die benötigte Menge an Datensätzen zu erzeugen. Erst dann sollten Sie den ersten freien Eintrag anwählen und die Daten dann nach und nach eingeben und jeweils mit der "Enter-Taste" bestätigen. Somit wandert der "Datensatz-Zeiger" jedes Mal automatisch zum nächsten Datensatz.


Datensätze löschen:

Hiermit lassen sich die in der Tabelle markierten Datensätze löschen. Mehrere Datensätze lassen sich durch Gedrücktlassen der "Strg-Taste"  (bei amerikanischen Tastaturen die "Ctrl-Taste") selektieren. Ist noch kein Datensatz selektiert (in der Tabelle schwarz hinterlegt), so wird der aktuelle Datensatz gelöscht.

Ist nur ein Datensatz vorhanden, so wird dieser Button wirkungslos, da immer mindestens ein Datensatz vorhanden sein muss.


Datensatz übernehmen:

Nach Eingabe von Name, Geburtstag und weiterer Optionen drücken Sie bitte auf "Enter" oder klicken Sie auf "Datensatz übernehmen", um die Daten zu überprüfen und in die Datenbank zu übernehmen. Falls ein nachfolgender Datensatz vorhanden ist, so springt der "Datensatz-Zeiger" auf den nächsten Datensatz.


Datensätze ändern:

Mit dieser Schaltfläche lassen sich die 1., 2., 3. Erinnerung, der Erinnerungsbeginn und der Erinnerungszyklus mehrerer Datensätze gleichzeitig ändern. Mehrere Datensätze lassen sich durch Gedrücktlassen der "Strg-Taste" (bei amerikanischen Tastaturen die "Ctrl-Taste") im Hauptfenster selektieren.  Ist noch kein Datensatz selektiert (in der Tabelle schwarz hinterlegt), so wird nur der aktuelle Datensatz geändert.

Nach Betätigung der Schaltfläche "Datensätze ändern" erscheint folgender Dialog:



Die Einstell-Möglichkeiten dieses Dialogfeldes sind identisch mit denen im Hauptfenster. Mit der Schaltfläche "Datensätze ändern" können die Einstellungen der vorher selektierten Datensätze gleichzeitig verändert werden. Mit "Abbrechen" werden keine Änderungen an den Datensätzen vorgenommen und obiges Fenster geschlossen.

 

Mit diesem Pfeil gelangen Sie an den Seiten-Anfang ... Mit diesem Pfeil gelangen Sie an das Seiten-Ende ...

Die Hauptseite und Ihre Erklärung (rechter Teil)
  Tabellenbeschreibung: "Alle Datensätze - sortiert nach [xxx] - [aufsteigend / absteigend]"

In dieser Kurzbeschreibung wird zusammengefasst, wie die darunterliegende Tabelle zur Zeit sortiert ist:
"Alle Datensätze": Bleibt immer gleich und ist ohne funktionale Bedeutung.

" sortiert nach [xxx]": Hängt davon ab, welche der fünf Sortier-Schaltflächen rechts unten im Hauptfenster zuletzt betätigt wurde.  Dabei ist die Anfangseinstellung "sortiert nach Nr.".

Die Bezeichnung für "aufsteigend / absteigend" ergibt sich wie folgt:
Bezeichnung: Erklärung:
"aufsteigend" Als erstes wird nach Sonderzeichen, dann "0" - "9" und schliesslich nach "a" - "z" sortiert
"absteigend" Als erstes wird nach "z" - "a", dann "9" - "0" und schliesslich nach Sonderzeichen sortiert

Spaltenbeschreibung "Nr.":

In dieser Kurzbeschreibung werden die direkt darunter liegenden Daten als laufende Nummer bezeichnet.


Spaltenbeschreibung "Name":

In dieser Kurzbeschreibung werden die direkt darunter liegenden Daten als Namen bezeichnet.


Spaltenbeschreibung "Jahr":

In dieser Kurzbeschreibung werden die direkt darunter liegenden Daten als "Geburts-Jahr" bezeichnet.


Spaltenbeschreibung "Monat":

In dieser Kurzbeschreibung werden die direkt darunter liegenden Daten als "Geburts-Monat" bezeichnet.


Spaltenbeschreibung "Tag":

In dieser Kurzbeschreibung werden die direkt darunter liegenden Daten als "Geburts-Tag" bezeichnet.


Datensatz-Zeiger:

Diese Felder dienen dem Anzeigen des aktuellen Datensatzes. Der Datensatz, vor dem das kleine, schwarze Dreieck steht, ist der angewählte Datensatz. Dessen Daten werden links oben im Hauptfenster angezeigt. Ist das schwarze Dreieck zur Zeit nicht sichtbar, ist ein Datensatz angewählt, der sich in der Tabelle zur Zeit entweder weiter oberhalb, oder unterhalb der sichtbaren Datensätze befindet.


Spalte "Nummer":

In diesem Bereich werden die laufenden Nummern der Datensätze angezeigt. Mögliche Nummern sind 1 - 999. Werden Datensätze oberhalb des letzten Datensatzes gelöscht, so sind auch Datensatznummern über 999 möglich. Das liegt daran, dass bei der Vergabe neuer Nummern immer zu der höchsten Datensatznummer eins hinzugezählt wird. Dabei werden nicht alle gelöschten Nummern wieder für neue Datensätze genutzt.


Spalte "Name":

In diesem Bereich werden die Namen der Geburtstagskinder angezeigt.


Spalte "Jahr":

In diesem Bereich werden die Geburts-Jahre der einzelnen Datensätze angezeigt.


Spalte "Monat":

In diesem Bereich werden die Geburts-Monate der einzelnen Datensätze angezeigt.


Spalte "Tag":

In diesem Bereich werden die Geburts-Tage der einzelnen Datensätze angezeigt.


Schaltfläche "Pfeil nach links":

Mit dieser Schaltfläche können Sie die Bereiche der Tabelle einsehen, die sich weiter links befinden.


Scrollbar:

Hiermit können sie die Datensätze nach links oder rechts verschieben um weitere Informationen wie Erinnerung 1 - 3,  Erinnerungsbeginn und Erinnerungszyklus der Datensätze zu erhalten.


Schaltfläche "Pfeil nach rechts":

Mit dieser Schaltfläche können Sie die Bereiche der Tabelle einsehen, die sich weiter rechts befinden.


Schaltfläche "Nummer":

Mit dieser Schaltfläche wird die Tabelle nach der laufenden Nummer sortiert. Beim ersten Betätigen wird "aufsteigend" und beim nochmaligen Betätigen wird "absteigend" sortiert.


Schaltfläche "Namen":

Mit dieser Schaltfläche wird die Tabelle nach dem Namen sortiert. Beim ersten Betätigen wird "aufsteigend" und beim nochmaligen Betätigen wird "absteigend" sortiert.


Schaltfläche "Geburts-Jahr":

Mit dieser Schaltfläche wird die Tabelle nach dem Jahr sortiert. Beim ersten Betätigen wird "aufsteigend" und beim nochmaligen Betätigen wird "absteigend" sortiert.


Schaltfläche "Geburts-Monat":

Mit dieser Schaltfläche wird die Tabelle nach dem Monat sortiert. Beim ersten Betätigen wird "aufsteigend" und beim nochmaligen Betätigen wird "absteigend" sortiert.


Schaltfläche "Geburts-Tag":

Mit dieser Schaltfläche wird die Tabelle nach dem Tag sortiert. Beim ersten Betätigen wird "aufsteigend" und beim nochmaligen Betätigen wird "absteigend" sortiert.

 

Mit diesem Pfeil gelangen Sie an den Seiten-Anfang ... Mit diesem Pfeil gelangen Sie an das Seiten-Ende ...

Die Hauptseite und Ihre Erklärung (Programm- & Menüleiste)
  Birthday-Master Icon:

Nach einem einfachen Klick auf das Symbol mit dem "Geburtstagskuchen" erscheint ein Menü mit folgenden Möglichkeiten:

Bezeichnung des Menüs: Erklärung:
Wiederherstellen (grau) Beim Birthday-Master ohne Funktion
Verschieben Nach Anwählen dieses Menü-Punktes erscheint ein Kreuz, mit dem das Fenster verschoben werden kann.
Minimieren Mit dieser Funktion kann der "Birthday-Master" vom Bildschirm in die "Task-Leiste" von Windows verschoben werden.
Schließen Hiermit wird das Hauptfenster des "Birthday-Masters" geschlossen, die Erinnerungsfunktion läuft im Hintergrund weiter.

Ein Doppelklick auf den "Geburtstagskuchen" wirkt wie das obige "Schließen".


Programmname:

In diesem Teil der Programmleiste wird der Name des Programms angezeigt. Hinter dem Namen steht die Information, ob der "Birthday-Master" schon r
egistriert ist.


Programm minimieren:

Hiermit wird der "Birthday-Master" minimiert. Das bedeutet, dass das Programm nicht mehr sichtbar, aber weiterhin aktiv ist. Über die "Task-Leiste" von Windows kann das Programm dann wieder sichtbar gemacht werden.


Programm maximieren(grau):

Mit diesem Button wird ein Programm üblicherweise auf den ganzen Bildschirm vergrössert. Beim "Birthday-Master" gibt es diese Funktion nicht, weshalb dieser Schalter grau hinterlegt ist.


Programm schliessen:

Mit dieser Schaltfläche wird der "Birthday-Master" beendet. Die Erinnerungsfunktion des Programms läuft im Hintergrund weiter.


Menü ? (Hilfe):


Menü-Name: Funktion:
Hilfe Dieser Menüpunkt ruft die Hilfe auf, in der Sie sich gerade befinden. Startseite der Hilfe ist die sogenannte "Hauptseite" in der Sie gerade lesen.
Über den Birthday-Master Hier werden die Programm-Version und die Kontakt- und Registrierungsinformationen angezeigt.

 











Mit diesem Pfeil gelangen Sie an den Seiten-Anfang ...

2003 EDV Services Jörg Schütte